Tief in mir schrillte eine Alarmglocke. Seine Berührungen waren vergänglich. Jeder Kuss führte nicht in die Unendlichkeit, sondern war das Ergebnis einer Gleichung, deren Variablen unbekannt waren. Seine Nähe nährte Angst in mir - Angst, dass dieser Moment endete, Angst, ihn zu verlieren, Angst, mich zu verändern. Ich wollte wieder auf bekanntes Terrain, und es gab nur einen Weg. Diese Nacht musste eine Erinnerung von vielen werden, eine Nacht in einer Reihe von Nächten mit ihm. Sie durfte nicht als die Eine herausstechen. "Ich will dich."

Schreibe einen Kommentar