Lesen: 7 Bücherempfehlungen für 2020

Lesen: 7 Bücherempfehlungen für 2020

Am 13. Dezember habe ich eine kleine Weihnachtsparty mit mir bekannten Autorinnen veranstaltet. Gemeinsames Kochen, Essen, Austausch. Gibt es etwas Besseres? An demselben Abend war Schreibnacht und daher haben wir uns in bequeme Klamotten geschwungen und unsere Manuskripte geöffnet. Wir haben meinen Internetanschluss gefordert, uns gegenseitig abgelenkt und Weihnachtsplätzchen gegessen.

In einer Pause habe ich meine sechs Gäste dann aufgefordert, mein Bücherregal zu inspizieren und dir (und mir) Bücher für 2020 zu empfehlen. Bei so vielen Autorinnen kommen ganz viele verschiedene Bücherempfehlungen heraus. Viel Spaß beim Stöbern!

Ich sehe nur Füße
Ich sehe nur Füße! Meine Weihnachtsfeier mit den Sockenliebhaberinnen
Liebe findet uns von J. P. Monninger
"Ich habe es auch bereits gelesen und möchte wissen, was du davon hältst. Es ist so ziemlich das einzige Romance-Buch, das ich in den letzten Jahren gelesen habe."
Katrin Biasi
Autorin
The Circle von Dave Eggers
"Es wird eine Welt präsentiert, in der ein Netzwerk ein Monopol darstellt, in dem die Menschen leben und von dem diese Menschen komplett abhängig sind. Privatsphäre, wie viel sagen Daten wirklich über Menschen aus?"
Desiree
Autorin
“The Burning” Page von Genevieve Cogman
"Ich empfehle "The Burning Page" von Genevieve Cogman, oder Band 1 "The Invisible Library", wer den ersten Band noch nicht kennt, weil diese Reihe für Bücherfreunde unglaublich spannend und phantasievoll ist."
Emma Hogner
Autorin
“Endgame” von James Frey
"Weil es für mich schon sehr lange auf meinem SUB ist und ich gerne wissen möchte, ob es im nächsten Jahr endlich mal befreit werden sollte."
Jasmin
Autorin
“Er ist wieder da” von Timur Vermes
"Ich finde, dass das Buch sehr zeitgemäß ist. Heute gibt es viele Menschen, die sagen "Das kann heute nicht mehr passieren. Heute werden keine Menschen mehr wegen ihrer Religion verfolgt". Das Buch ist aktueller denn je und desmaskiert die Methoden, mit denen Demagogen Menschen auf ihre Seite ziehen."
Marina Wiese
Autorin
“Miss Peregrine’s Home for Peculiar Children” von Ransom Riggs
"Ich habe eine Schwäche für Fantasy und paranormale Phänomene. Es hat mir sehr gut gefallen und eigentlich müsste ich auch die anderen Bücher mal lesen."
Annika
Autorin

Natürlich möchte ich dir auch nicht meine Empfehlung vorenthalten. Trotzdem möchte ich mir kurz die Zeit nehmen, zu reflektieren, wie unterschiedlich ich die Bücher in meinem Regal bewerte und wie spannend ich es finde, was die anderen sechs ausgewählt haben.

Romance, Fantasy, Gesellschaftskritik, Dystopie.

All die Genre meines Bücherregals waren vertreten (mit Ausnahme der Fachliteratur, aber wer möchte die schon lesen?), was zeigt, wie divers meine Gruppe ist.

Wären einige der Bücher meine erste Wahl gewesen?

Vielleicht nicht. Aber das macht es spannend – und die Bücher landen gleich höher auf meinem Stapel der ungelesenen Bücher, oder, wie es im Englischen heißt: dem To be read – Pile. 

” #Murdertrending” von Grechen McNeil
Es handelt sich bei dem Buch um einen Young Adult Roman, den ich als "Suspense" oder gar "Horror" bezeichnen würde. Was wäre, wenn verurteilte Straftäter in einer Live Show gegeneinander antreten müssten, während die Zuschauer sich live auf einer Plattform darüber austauschen? Und was passiert, wenn man als Unschuldige verurteilt wird und in der Arena aufwacht?
Francis Behrend
Autorin

Gleichzeitig ist dieser Post auch die Auflösung auf die Frage “Welche Autorinnen sind wohl bei mir?”, die ich auf Twitter stellte.

Die anonymen Sockenliebhaber_innen. Klingt gut. Ich muss mich häufiger mit diesen tollen Autorinnen treffen, es ist jedes Mal wieder eine Freude!

Danke sehr!

Ich danke diesen wundervollen Autorinnen für diesen tollen Abend, genieße es, die Bücher nochmals in die Hand genommen zu haben und überlege, welche Bücher 2020 auf meiner 20 für 2020 – Bücherliste landen werden. Die bekommt ihr nämlich auch bald zu lesen. Die Fotos sind bereits angefertigt! Es ist eine spannende Mischung, also seid gespannt. 

Wenn Autorinnen in meinem Bücherregal stöbern, wählen sie Bücher aus - und wenn man Glück hat, darf man sie zitieren.
Das war es zunächst von mir. War ja auch vorerst genug, oder? Falls nicht, frag mich!
Empfehle meine Seite weiter!

Schreibe einen Kommentar