01 Der Anfang ist die Hälfte des Ganzen

01 Der Anfang ist die Hälfte des Ganzen

Ich vor meinen Büchern

Herzlich Willkommen auf meinem Blog! Lange habe ich darüber geredet, einen Buchblog und eine Website zu erstellen, mir den Kopf zerbrochen, Ausreden gesucht (und gefunden) und die Idee einer Website immer wieder von mir geschoben. Die Arbeit! Die Zeit, die das frisst! Die Verpflichtung! 

Mir sind dutzende Dinge eingefallen, die Vorrang hatten. War es nicht das Studium, so war es das Referendariat. Neulich gingen mir aber die Ausreden aus. Ich bastelte immer mal wieder an einem Design, einem Header, einem Stil – etwas, das “Francis” oder “Buchbummelant” schreit und allen verkündet, dass ich das bin.

Und wenn ich darauf gewartet hätte, dass ich zufrieden bin, säße ich hier immer noch und diese Website wäre nur eine fixe Idee, die ich irgendwann einmal umsetzen werde. Doch dann nahm mir ein Freund sämtliche Ausreden – und zauberte mir einen perfekten Header mit meiner Handschrift und meiner Lieblingsfarbe. Heiko Hentschel, Illustrator und Autor, lässt Träume wahr werden. 

Bei dieser Website haben mir eine Menge Youtube-Videos, Blogbeiträge und schließlich mein Freund geholfen – und zwei Jahre, in denen ich mir überlegt habe, womit ich meine eigene Website eigentlich füllen möchte. Bin ich Bloggerin? Autorin? Soll ich nur meine eigenen Bücher vorstellen? Soll ich auch andere Bücher vorstellen, wie einmal geplant? Es gibt so viele Möglichkeiten und dieses Hin und Her hat nicht dazu beigetragen, diesen Traum Realität werden zu lassen. Jetzt kam die Entscheidung aber sehr schnell. Ich habe bei 9Lesen einen Platz für Frankfurt bekommen – die Website musste her! 

“Der Anfang

ist die Hälfte

des Ganzen.”

Aristoteles, Politik V, 4.

So viel Inhalt, so wenig Zeit.

Ich werde dir hier, im allerersten Blogbeitrag auf dieser Website, eine kurze Übersicht über die Seiten geben, die du auf meiner Website finden werdet. Stöbere und hinterlasse mir gern unter diesem Beitrag einen Kommentar! Ich bin gespannt, was du von meinem Werk hältst!

Geschichten, Bücher, Projekte
Wenn du auf das Foto klickst, wirst du weitergeleitet - zur Übersicht über meine Geschichten, Bücher und Projekte.

Wie du gemerkt hast, ist die Website nach meinem Pseudonym benannt – wodurch ein klarer Fokus auf mein Autorinnenleben gelegt wird. Das Schreiben nimmt einen großen Teil meines Lebens ein und entsprechend sollte auch diese Website diesen Fakt widerspiegeln. 

Du findest hier also Informationen zu meinen Geschichten, Büchern und Projekten und ich beantworte gelegentlich folgende Fragen:

  • Woran arbeite ich gerade? 
  • Wovon handelt das, woran ich gerade arbeite?
  • In welchem Entwicklungsstadium befindet sich das, woran ich gerade arbeite?

Natürlich halte ich mich da auch ein wenig zurück. Projekte erscheinen hier erst, wenn die Möglichkeit plausibel zu sein scheint, dass dieses Werk tatsächlich einmal Leser_innen begeistern könnte. Meine dutzendste Idee landet hier nicht sofort. Da verlierst du die Übersicht. So wie ich. 

Rezensionen und andere Kritiken
Wenn du auf das Foto klickst, wirst du weitergeleitet - zur Erläuterung meiner Rezensionsabsicht.

Wenn ich meine Leseflaute erst einmal überwinde, bin ich eine Leseratte – und definitiv bibliophil und süchtig nach Büchern! Mein Stapel ungelesener Bücher ist endlos, und um das endlich in den Griff zu kriegen, sporne ich mich jetzt zum Lesen an, indem ich alte und neue Schätze besprechen möchte. Denn jedes gelesene Buch verdient eine Rezension!

Da ich gerade versuche, einer Leseflaute zu entkommen, werden die Rezensionen zunächst bereits gelesene Bücher enthalten und nur nach und nach aktuelle Werke aufgreifen. Aber vielleicht findest du ja trotzdem ein Buch, das du noch nicht gelesen hast – oder du findest ein Buch, das du bereits gelesen hast, und möchtest wissen, wie ich es fand. Auch in dem Fall gilt: Hinterlasse mir gerne Kommentare, komm mit mir ins Gespräch! Ich bin neugierig! 

Ich und mein Autorinnenleben
Wenn du auf das Foto klickst, wirst du weitergeleitet - zu meiner "Über mich"-Seite.

Da nicht nur ich neugierig bin, sondern du vielleicht auch, findest du auch ein paar … okay, viele Informationen zu mir auf dieser Website. Ich lerne Personen gerne kennen und ich quatsche auch gerne über mich. Ist bestimmt die Lehrerinnenkrankheit, das inhärente Bedürfnis nach Selbstdarstellung oder so. Auf jeden Fall findest du ganz, ganz viele Informationen zu mir hier – und ich lade dich ein, zu stöbern! Vielleicht findest du dich ja gar wieder?

Damit du noch mehr über mich erfährst, werde ich gelegentlich auch einen Blogbeitrag über meine Erlebnisse schreiben – über Reisen, über Litcamps, über Buchmessen. Ich liebe es, andere Menschen zu treffen! Also, wenn du mich siehst: Einfach anquatschen. Dasselbe gilt für Social Media. Hinter der harten Schale und dem bösen Blick steckt ein hilfsbereiter, freundlicher Mensch. Versprochen. 

Das war es zunächst von mir. War ja auch vorerst genug, oder? Falls nicht, frag mich!

Empfehle meine Seite weiter!

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen